Home
Werdegang
Legasthenie
Lernberatung
Angebote
Kontakt

Sie befinden sich auf:

Legasthenie




Definition
Die Weltgesundheitsorganisation definiert Legasthenie als "umschriebene Entwicklungsstörung des Lesens und Schreibens".

Ursachen für Legasthenie
Legasthenie kann:

biologisch bedingt sein (genetischer Defekt) oder
als Folge emotionaler Störungen des Kindes auftreten.

Wie kann man Legasthenie erkennen?
Wenn einige der u.a. Fragen mit ja beantwortet werden, sollte eine Abklärung stattfinden: (Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit)

Gibt es andere Legastheniker in der Familie?
Bestehen Schwierigkeiten beim Lesen und/oder Schreiben?
Gibt es Schwierigkeiten mehr als drei aufeinanderfolgende Anweisungen
auszuführen?
Begann das Kind spät an zu sprechen?
Ist das Kind gekrabbelt?
Gibt es Buchstabenverwechslungen, Unsicherheiten bei Dehnung und Schärfung, Auslassungen und/oder Umstellungen von Buchstaben, Probleme mit Groß- und Kleinschreibung?
Werden Wörter in unterschiedlicher Art geschrieben?
Gibt es Schwierigkeiten beim Abschreiben von der Tafel?
Ist das Kind sehr gut in manchen Bereichen aber sehr schlecht in anderen?
Mangelt es dem Kind an Konzentration beim Lesen/Schreiben/Rechnen?